Bewegungungskindergarten

Turnraum

Bewegung gehört im Kleinkindalter zu den elementaren Ausdrucksformen der Kinder.  Rennen, springen, klettern, balancieren – wo immer Kinder die Möglichkeit haben, erobern sie ihre Umwelt mit ihrem ganzen Körper. Sie schulen ihre Wahrnehmung, die Grundlage jeglichen Lernens ist. Aufgrund seiner bewegungsfreundlichen Raumgestaltung, dem großen naturnahen Garten, der besonderen Qualifikation der Erzieherinnen im Bereich Motorik und Psychomotorik und den festen Sportangeboten im Wochenablauf wurde der Kindergarten im Jahre 2011 mit dem Qualitätssiegel „Bewegungskindergarten Rheinland-Pfalz“  ausgezeichnet.

Sich mit, in und durch Bewegung entwickeln, heißt auch, bedeutsame Lebenskompetenzen und Lebenserfahrungen zu sammeln.

Der Bewegungsraum oder Turnraum wird von den Kindern sehr gerne in Anspruch genommen. Er ist offen für alle Altersgruppen in der täglichen Freispielzeit und am Nachmittag. Ganz wie  Bedürfnis, Bewegungsdrang, Spielinteresse der Kinder es erfordert.

Die Kinder  erleben und erlernen ihren Körper wahr zu nehmen, hierbei  experimentieren sie  mit ihrem Körper und lernen verschiedene Bewegungsgrundformen wie Springen, Rollen, Schaukeln, Kriechen, Klettern, Balancieren.

Im Bewegungsraum  haben die Kinder die Möglichkeit ihren Bewegungsdrang voll auszuleben, sie experimentieren mit unterschiedlichen Materialien wie z.B. Bälle, Seile, Wolle, Kegeln, Reifen, Wäscheklammern, die ihnen frei zur Verfügung stehen.

Mit den weichen Schaumelementen bauen die Kinder sehr gerne. Zur Zeit ist das ‚Höhle bauen‘ aktuell. Hier erlernen sie, wie hoch kann ich bauen, ohne dass es umfällt, aber auch wie bekomme ich ein Dach auf die Höhle, ohne dass sie einstürzt.

Im vorhandenen Bällebad sind die Kinder gerne mal im Meer und angeln Fische, bis sie ein großes Schiff sehen und sich dann auf einer Insel befinden. Den Fantasien und Spielideen sind keine Grenzen gesetzt.

Die Raum- und Materialausstatung richtet sich nach den täglichen Bedürfnissen und Themen  der Kinder. Dieses können an einem Tag das Thema Fußball sein und am nächsten Tag sind es Prinzessinnen. Da ist auch eine große Bewegungsinsel, in der die Kinder auf große Schatzsuche gehen.  Die Kinder können hier spielerisch und fantasievoll ihre  körperlichen Grenzen testen.

Wollen die Kinder zum Thema Piratenschiff spielen und benötigen ein Schiff, Paddel sowie die Kanonen wird versucht, die themenbezogenen  Materialien bereitzustellen.  So können die Kinderideen ausgelebt werden und es gibt immer wieder Neues zu endecken.

Somit wird das bereits vorhandene Interesse vertieft oder einem Thema neue Aspekte hinzugefügt.

Durch den renovierten Bewegungsraum besteht nun die Möglichkeit, verschiedene Schaukel- und Kletterelemente gleichzeitig an der neu angebrachten Schiene zu befestigen.