Archiv der Kategorie: Allgemein

Keine Gottesdienste und Veranstaltungen

es ist da – das Corona-Virus – erst vor wenigen Wochen wurde es entdeckt, in China. Viele Menschen sind mittlerweile an der neuartigen Krankheit gestorben. Auch in Europa und Deutschland. Auch in unserer Nähe gibt es die ersten Infizierten. Weitreichende Einschränkungen verändern unser alltägliches Leben. Viele nehmen das gelassen hin, andere sind beunruhigt. Was vor allem so bedrängend ist: Als Einzelner kann ich nicht wirklich etwas tun gegen die nahenden Viren. Hände waschen und Abstand halten, das ist gefühlt nicht genug.
Schulen, Kitas sind geschlossen, in den Altenheimen sind die Besuchsmöglichkeiten eingeschränkt.
Auch unser Gemeindeleben ist unmittelbar betroffen, denn auch Gottesdienst und alle Veranstaltungen 
sind bis nach Ostern untersagt.
Schwierige Zeiten die uns ins Haus stehen. Unverschuldet, unerwartet und doch ganz massiv. Darum ist es wichtig in Kontakt zu bleiben.
Gerne können Sie uns anrufen oder schreiben:

Pfarrerin Sylvia Winterberg
06732 963157

Pfarrer Harald Esders-Winterberg
06732 96 38 87

Das Landesjugendamt informiert:

Aktuelle Elterninformation zur Schließung der Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz
Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,
die Anzahl der Corona-Infektionen in Deutschland und in anderen Ländern nimmt im-mer weiter zu. Diese Entwicklung stellt uns alle vor besondere Herausforderungen.
In mehreren Bundesländern wurde mittlerweile die Schließung der Schulen und Kitas angeordnet. Um die Menschen in Rheinland-Pfalz so gut es möglich ist, zu schützen, sieht sich auch die Landesregierung Rheinland-Pfalz gezwungen, die Kitas vorüberge-hend zu schließen.
Zur Betreuung der Kinder, deren Eltern wichtige Berufe zur Aufrechterhaltung der öf-fentlichen Sicherheit und Ordnung und der Grundversorgung der Bevölkerung haben, wird eine Notbetreuung in den Kitas sichergestellt.
Sollten Sie einer dieser Berufsgruppen angehören und keine anderweitige Betreuungs-möglichkeit haben, wenden Sie sich bitte zunächst an Ihre Kita. Sollte es in Ihrer Kita keine Möglichkeit der Notbetreuung geben, wenden Sie sich bitte an Ihr örtlich zuständi-ges Jugendamt.
Das Landesamt berät die Kindertagesstätten und ihre Träger sowie die Jugendämter bei der Einrichtung und Umsetzung der Notbetreuung.
Die Landesregierung hat eine allgemeine Hotline zu medizinischen Fragen zum Corona-Virus eingerichtet. Diese ist erreichbar unter der Nummer 0800 575 81 00 Sprechzeiten sind Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am Samstag und Sonntag von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr.
Aktuelle Informationen finden Sie gebündelt auch auf einer entsprechenden Homepage der Landesregierung unter: corona.rlp.de.

Bücher – Bücher – Bücher

Nach 15 Jahren ist es leider soweit und die ev. Gemeindebücherei Partenheim schließt ihre Pforten. In den letzten Jahren nahmen die Besucherzahlen ab und mit dem Verkauf des Gemeinde- hauses wird es uns auch an einer pas- senden Räumlichkeit fehlen. Daher ha- ben wir uns jetzt zu diesem Schritt ent- schlossen. Damit sich aber zumindest unsere treuesten Besucher, die Parten- heimer Grundschüler, weiter an den Büchern erfreuen können, möchten wir den kompletten Bestand an Kinderbü- chern der Grundschule überlassen. Dort sind noch einige organisatorische Themen zu klären, aber wir sind guter Dinge, dass die Schüler im Laufe des nächsten Jahres eine eigene Bücherei haben werden.

Die Bücher aus dem Jugend- und Erwachsenenbereich bieten wir im Rahmen des Weihnachtsmarktes am1. Dezember auf Spendenbasis allen interessierten Leser/innen an. Die Spenden gehen komplett an den Kin- dergarten ebenso die Bücher für die Allerkleinsten. Kommen Sie doch ein- fach zum Stöbern vorbei. Sie finden uns im Anwesen von Hiltrud und Horst Runkel, Schmiedgasse 1.

Ihr/euer Bücherei-Team.

TreffPUNKTgottesdienst mit Agapé-Mahl am Gründonnerstag

Die ersten Christinnen und Christen feierten das Abendmahl mit einem richtigen Essen, bei dem alle satt wurden. Später löste sich das Sättigungsmahl von der sakramentalen Feier und lebte weiter als Agape (wörtlich: Liebe, weil die Armen gratis speisen durften), also als Liebesmahl. Heute versteht man darunter eine besondere, festliche, mit Gebeten und Gesängen umrahmte Mahlzeit unter Christinnen und Christen.
Wir laden Sie herzlich ein TreffPUNKTgottesdienst mit Agapé-Mahl am Gründonnerstag, , den 18. 4. 2019  um 19:30 Uhr in der evangelischen Kirche St. Peter Partenheim.
Wie schon in den vergangenen Jahren bitten wir Sie, für unsere Tafel eine kleine Speise mitzubringen.

Was für ein Vertrauen – Fahrt zum Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund vom 19. bis zum 23. Juni 2019

Jetzt einen der Restplätze sichern, auch nach dem Anmeldeschluss:
Kirchentag 2019
in der Ruhrmetropole Dortmund

 „Was für ein Vertrauen“

 unter dieser Losung werden über 100.000 Menschen zum 37. Deutschen Evangelische Kirchentag vom 19. bis 23. Juni 2019 in Dortmund erwartet.
Die Losung „Was für ein Vertrauen“ (2. Könige 18 V. 19) aus dem Alten Testament wurde angesichts einer schwierigen Weltlage gewählt. Nur wer anderen vertraut, könne auch Vertrauen gewinnen. Für uns Christen ist es wichtig, zu zeigen, wie Vertrauen im Leben eine Hilfe ist und auch sein kann.
Über 2.500 Veranstaltungen – Gottesdienste, Podien und Workshops Konzerte, Bibelarbeiten und Diskussionen mit vielen prominenten Gästen Wichtige Themen werden u. a. Flucht und Migration, soziale Teilhabe, Europa und Digitalisierung sein und warten darauf entdeckt zu werden.
Dabei sein lohnt sich, fahren Sie mit uns nach Dortmund der größten Stadt des Ruhrgebiets.
Das Evangelische Dekanat Ingelheim-Oppenheim bietet eine Fahrt zum Kirchentag in Dortmund an.
Wie bereits in den vergangenen Jahren für Bremen, Dresden, Hamburg, Stuttgart und Berlin organisiert das Evangelische Dekanat Ingelheim-Oppenheim eine gemeinsame Fahrt zum Kirchentag, im Jahr 2019 nach Dortmund.
Das erfahrene Team der Dekanatsbeauftragten Frieder Eisen, Pfarrer Johannes Hoffmann für die Erwachsenen, für die Jugendlichen Dekanatsjugendreferent Wilfried Rumpf und Gemeindepädagogin Alexandra Scheffel, begleiten die Fahrt.
Informationen zur Teilnahme (Kosten), Programm, Fahrt und Unterbringung können in der Dekanatsverwaltung unter der Telefonnummer 06136 – 92696-0 erfragt werden.
Die Unterbringung erfolgt in Gemeinschaftsquartieren (Schulen) und in Privatunterkünften.
Ein gemeinsames Vortreffen für Interessierte ist im Frühjahr 2019geplant.

Anmeldung
Evangelisches Dekanat Ingelheim – Oppenheim
Am Hahnenbusch 14b
55268 Nieder Olm
Telefon: 06136 92696-0
E-Mail: dekanat.ingelheim-oppenheim@ekhn.de
www. evangelisches-dekanat-ingelheim-oppenheim.de
Anmeldeschluss: 30. März 2019

Anmeldung

 

Mache dich auf, werde Licht

Gottesdienst zum silbernen Ordinationsjubiläum von Pfarrerin Sylvia Winterberg am 27. Januar 2019 um 13:30h in der Evangelischen Kirche Vendersheim.
Mache Dich auf, werde Licht ist das Thema der Ordinationspredigt von 1993, das Pfarrerin in diesem Festgottesdienst erneut aufgreift. Jesus wurde in unsere Welt geboren um bei allen Tiefen und Höhen ein gutes Leben zu ermöglichen. Ein Leben, das uns in Balance mit Anderen, Natur und Umwelt hält und so selbst zum Licht werden lässt.
Pfarrerin Winterberg freut sich so ihr 25. Ordinationsjubiläum mit ihren Gemeinden Vendersheim und Partenheim zu feiern. Der Gottesdienst wird vom Evangelischen Kirchenchor Jugenheim Partenheim stimmungsvoll mitgestaltet. Im Anschluß findet ein kleiner Sektempfang statt.
Link



Ein großer Kran rückte der Evangelischen Kirche in Partenheim zu Leibe

von Hilke Wiegers

Weiterlesen

12 Minuten aussteigen im Advent 2018

„12 Minuten Aussteigen“, das kann man jeden Abend im Dezember bis zum Heiligen Abend in der Kirche, St. Peter, in Partenheim ab 19:30 Uhr. Da nicht jede und jeder jeden Abend dort sein kann und wir auch Menschen, die nicht in Partenheim leben, die Möglichkeit bieten wollen, sich jeden Tag im Dezember eine kurze Auszeit am Tag zu nehmen, hat sich das Team der Evangelischen Jugend Jugenheim/Partenheim/Vendersheim dazu entschlossen die Texte in eingesprochener Form online verfügbar zu machen. Jeden Abend vom 1. bis zum 24. Dezember ab 19:30 Uhr ist dieser auf der Homepage: www.12minutenaussteigen.de verfügbar. Diese Texte dauern keine 12 Minuten, aber sie bieten die Möglichkeit einmal, trotz des Trubels um einen herum, zur Ruhe zu kommen, inne zu halten, nachzudenken und vielleicht wirkt der Text ja 12 Minuten (und länger) nach.

die Schuld der Väter an der dritten und vierten Generation

100 Jahre Ende des 1. Weltkrieg – was hat das mit unserer Gegenwart zu tun?

Orgelvorspiel

Begrüßung

Am 11. November 1918 setzten die Kriegsgegner ihre Unterschriften unter den Vertrag im Wald von Compiègne zum Waffenstillstandsvertrag, der den 1. Weltkrieg beendete. 100 Jahre – vier Generationen. 

Oma erzählt von Bombenabwurf über Mainz, als sie Anfang zwanzig war….

„Denn ich bin der HERR, dein Gott, ein eifersüchtiger Gott: Ich suche die Schuld der Väter an den Kindern heim, an der dritten und vierten Generation, bei denen, die mich hassen.“ Weiterlesen

Warum Weihnachten?

diese spannende Frage ist das Motto unseres diesjährigen Krippenspieles von Celina Hofer für den Gottesdienst am Heiligen Abend um 17:30h in der Kirche St.Peter Partenheim.

Die Proben beginnen am Donnerstag, den 15. November,18:00h im evangelischen Gemeindehaus.

Alle weiteren Termin werden an diesem Tag abgestimmt, darum ist es wichtig, dass alle Kinder, die mitspielen oder vielleicht auch Kulissen basteln wollen, an diesem ersten Termin vertreten sind.

Harald Esders-Winterberg, 06732/8988, harald@esders-winterberg.de

Kirchenchor sucht neue Sängerinnen und Sänger

Der Traditionschor des evangelischen Kirchenchores Jugenheim und Partenheim, der schon seit über 60 Jahren besteht, hat nur noch ganz wenige Sängerinnen und einen Sänger. In den letzten Jahren ist ein starker Mitgliederschwund zu beobachten und die Schwierigkeit, neue Sängerinnen und Sänger zu gewinnen, bereiten dem Chor schon lange starke Probleme. Die Chormitglieder würden den Kirchenchor gerne erhalten und möchten Sie zu einem Projektchor für die Goldene Konfirmation in Partenheim am 25. März 2018 und Ostern in Jugenheim am 1./2. April 2018 herzlich zum Mitsingen einladen. Wir singen moderne geistliche Lieder, Sakropop (auch Sacropop, dies bezeichnet einen Teil der Kirchenmusik der Gegenwart, die von Jazz, Folklore, Beat und Popmusik beeinflusst wurde. Sacro steht dabei für „heilig“ und Pop als Abkürzung für „Populäre Musik“) aber auch festliche traditionelle christliche Chorlieder.  Wir treffen uns am Montag, den 19.02.2018 um 19:30 Uhr im evangelischen Gemeindesaal in Partenheim und würden uns freuen, wenn wir recht viele Sängerinnen und vor allem Sänger begrüßen dürfen.

12 Minuten aussteigen

Zwölf Minuten aussteigen

Den Trubel des Alltags hinter sich lassen,  denn wenn nichts geschieht, geschieht viel.

1. – 22. Dezember 19:30h
Evangelische Kirche Partenheim