Archiv des Autors: Alexandra Scheffel

Es dämmert am 12ten Juni 2020

Es dämmert am 12ten findet auch im Juni wieder digital statt. Am 12. Juni um 22:00 Uhr als Zoom-Meeting unter der ID: 948 6228 6146 oder im Live-Stream auf YouTube auf dem Kanal der Evangelischen Kirchengemeinde Partenheim. Das Thema in diesem Monat lautet: „#blacklivesmatter“.

Es dämmert am 12. Mai 2020

Auch am 12. Mai wird es wieder eine Online-Version unseres Gottesdienst-Formates geben, wer möchte kann ab 21:00 Uhr per Zoom unter der Meeting ID 917 6727 5532 teilnehmen. Wir eröffnen den Raum ca. 10 Minuten vor Beginn, so dass jede/r Teilnehmende die Technik im Vorfeld testen kann.
Es wird auch wieder einen YouTube-Livestream auf dem Kanal der Evangelischen Kirchengemeinde geben, dieser wird auch nach der Andacht online abrufbar sein.

Wer möchte kann im Voraus schon einen Gedanken zum Thema „Frühling ist für mich …“ auf menti.com unter dem Code 98 86 49 mit uns teilen, die Ergebnisse werden wir in der Andacht zeigen.

DIY Day – online Edition

Nase-Mund-Bedeckung selbst nähen mit Schrit-für-Schritt Video-Anleitung auch für Nähneulinge geeignet, nicht nur für Jugendliche.

DIY (Do it yourself)-Days sind ein regelmäßiges Angebot von Gemeindepädagogin Alexandra Scheffel, normalerweise finden diese Workshops in einem Gemeindehaus mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt, die dann vor Ort ein Projekt an der Nähmaschine angehen.
Da dies zur Zeit nicht möglich ist und in Rheinland-Pfalz nun auch eine „Maskenpflicht“ kommen wird, ist diese Anleitung ein DIY-Day in der online-Ausgabe.


Material:
– 2 Stücke Stoff, jeweils ungefähr in DIN A4-Größe, am besten Kochwäsche geeignet, falls das nicht sicher ist, sollte der Stoff das Übergiessen mit kochendem Wasser abkönnen.
Hier kann man auch gut alte Bettwäsche oder alte Hemden zuerschneiden (frage, bevor du Kleidung zerschneidest, deine Eltern), wichtig ist, dass es ein nicht dehnbarer Stoff ist (deshalb sind T-Shirts nicht geeignet).
Der Stoff sollte vorgewaschen sein (alte Bettwäsche o.ä. ist mit Sicherheit vorgewaschen, sofern sie mal benutzt wurden)
– Gummikordel oder Gummiband (ca. 30cm) oder Jerseyband (hier kannst du ein altes T-Shirt zerschneiden), sonstiges Stoffband oder aus Baumwollgarn gehäkelte Kordel (ca. 60cm)
– Ein Stück Draht, in der Anleitung habe ich solchen verwendet, der bei Gerfrierbeuteln dabei ist.

zusätzlich benötigst du:
– Eine Stoffschere
– Nähgarn
– eine Nähmaschine
– Schneiderkreide oder einen Stift
– das ausgedruckte Schnittmuster für die Maske, in diesem Fall von Nähtaltente

Wie du dir eine Nase-Mund-Bedeckung selbst nähen kannst, zeige ich in dem Video, die Anleitung ist so kleinteilig gehalten, dass sie auch für Nähneulinge verständlich ist. Wer schon bei einem DIY-Day oder bei einem Nähworkshop bei mir war, hat auf jeden Fall alle nötigen Vorkenntnisse.

Es dämmert am 12. digital

Heute Abend ist es soweit!

Es dämmert am 12. findet heute auf ganz neuen Weise statt. Alle Beteiligten sind über ein Online-Meeting miteinander verbunden und feiern so Gottesdienst von zu Hause. Wer dabei sein möchte, kann das über die Zoom-ID: 424 880 116 tun. Alternativ gibt es einen Live-Stream auf dem YouTube-Kanal der Kirchengemeinden: hier.
Gemeinsam wollen wir die Osterbotschaft durch Kerzenlicht erfahren, wer möchte kann also eine Kerzen bereithalten, die wir dann gemeinsam während des Gottesdienst entzünden.